MeldungKünstliche Intelligenz

GI-Wirtschaftsbeirat befasst sich in Berlin mit KI-Technologien

Heute tagte im Rahmen der INFORMATIK 2018 der Wirtschaftsbeirat der Gesellschaft für Informatik in Berlin zum Thema „Künstliche Intelligenz“. Neben zwei kurzen Impulsen vom Thema Data Literacy / Data Science von Dr. Jens Heidrich und zu „technischen und juristischen Betrachtungen algorithmischer Entscheidungsfinden“ von Dr. Bernhard Waltl, BMW AG war Andreas Steier, „Berichterstatter Künstliche Intelligenz“ in der CDU/CSU-Bundestagsfraktion zu Gast beim Wirtschaftsbeirat.

Daniel Krupka, Geschäftsführer der GI: „Wir freuen uns, dass Andreas Steier den Weg aus dem Bundestag zu uns gefunden hat. Er ist Mitglied der Enquete-Kommission „Künstliche Intelligenz – Gesellschaftliche Verantwortung und wirtschaftliche, soziale und ökologische Potenziale“, die heute ihre konstituierende Sitzung hatte und uns davon berichtet hat. Die Enquete-Kommission soll unabhängig von und zusätzlich zu aktuellen Gesetzgebungsverfahren insbesondere die Chancen und Potenziale der Künstlichen Intelligenz sowie die damit verbundenen Herausforderungen untersuchen und Antworten auf die Vielzahl an technischen, rechtlichen, politischen und ethischen Fragen im Kontext von KI erarbeiten. Der Kommission gehören 19 Mitglieder des Bundestages sowie 19 Sachverständige an. Unter den Sachverständigen sind auch vier Mitglieder der Gesellschaft für Informatik.“

Weitere Informationen zum Wirtschaftsbeirat der GI unter: https://gi.de/giwi/