Zum Hauptinhalt springen

Netzwerk Digital GreenTech

Über das Netzwerk Digital GreenTech

Das wissenschaftliche Querschnittsprojekt Netzwerk Digital GreenTech (NetDGT) von Gesellschaft für Informatik e.V. und Öko-Institut begleitet seit Mai 2021 die Förderlinie ‚Digital GreenTech – Umwelttechnik trifft Digitalisierung‘ im Rahmen des Aktionsplans ‚Natürlich.Digital.Nachhaltig‘ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF).

NetDGT fördert die Vernetzung und den fachlichen Austausch zwischen den elf Forschungsvorhaben der Förderlinie, macht ihre Arbeit durch Transferaktivitäten bekannt und unterstützt die Analyse und Synthese ihrer Ergebnisse.

Innerhalb der vier inhaltlichen Schwerpunkte (1) Daten intelligent nutzen, (2) Systeme vernetzen, (3) autonome Systeme schaffen und (4) digitale Interaktionen sollen innovative Ansätze und Verfahren entwickelt werden, die zur Schonung der natürlichen Ressourcen oder zur Verringerung von Umweltbelastungen in Deutschland und weltweit beitragen. Damit sollen die Forschungsvorhaben das Erreichen der UN-Nachhaltigkeitsziele für sauberes Wasser und Sanitäreinrichtungen (SDG6), Menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum (SDG8), Industrie, Innovation und Infrastruktur (SDG9), Nachhaltige Städte und Gemeinden (SDG11) sowie Nachhaltige/r Konsum und Produktion (SDG12) unterstützen.

Informationen über die elf Projekte der Förderline Digital GreenTech und die umwelttechnischen Lösungen, an denen sie forschen, finden Sie in Kürze auf digitalgreentech.de.

Newsletter

Wenn Sie über Aktivitäten und Neuigkeiten des Netzwerks informiert werden möchten, melden Sie sich für unsere Newsletter an:

Kontakt:

netdgt@gi.de

Maike Klein

Projektleitung

E-Mail: maike.klein@gi.de

Nikolas Becker

Projektleitung

E-Mail: nikolas.becker@gi.de

Werden Sie Teil der DGT-Community:

Twitter: @DGTcommunity

LinkedIn-Gruppe: Digital GreenTech