Zum Hauptinhalt springen

Vorstand

Der Vorstand ist für alle Angelegenheiten der GI zuständig, die laut Satzung nicht anderen Organen der GI übertragen sind, und damit ein wichtiges Entscheidungsgremium.

Präsidentin

Christine Regitz

SAP SE

Christine Regitz ist Aufsichtsrätin bei der SAP SE und leite als Vice President die Initiative „Women In Tech“. Nach dem Studium der Betriebswirtschaftslehre und Physik an der Universität des Saarlandes und der Universita Degli Studi Bari (Italien) nahm sie eine Beratertätigkeit bei der IDS Prof Scheer auf. 1994 wechselte sie zur SAP und ist seitdem dort in unterschiedlichen Aufgaben und Funktionen tätig. In der GI war sie lange Sprecherin der Fachgruppe „Frauen und Informatik“ sowie Mitglied des Präsidiums. Von 2017 bis 2021 hat sie sich darüber hinaus als Sprecherin des Wirtschaftsbeirats und von 2016 bis 2019 als Vize-Präsidentin engagiert.

Vizepräsidentin

Prof. Dr. Ulrike Lucke

Universität Potsdam

Prof. Dr. Ulrike Lucke leitet den Lehrstuhl für „Komplexe Multimediale Anwendungsarchitekturen“ am Institut für Informatik und Computational Science der Universität Potsdam. Von 2011 bis 2016 war Ulrike Lucke Mitglied im Vorstand der Konrad-Zuse-Gesellschaft. 2013 wurde sie ins GI-Präsidium gewählt und ist dort seit 2015 im Präsidiumsarbeitskreis E-Science aktiv, der kürzlich in den Präsidiumsarbeitskreis „Nationale Forschungsdaten-Infrastruktur“ überführt wurde.

Vizepräsident

Prof. Dr. Erhard Rahm

Universität Leipzig

Erhard Rahm leitet an der Universität Leipzig den Lehrstuhl für Datenbanken und ist Ko-Direktor von ScaDS.AI (Center for Scalable Data Analytics and Artificial Intelligence) Dresden/Leipzig, eines vom Bund und dem Land Sachsen finanziertes und institutionalisiertes Zentrum für Künstliche Intelligenz und Data Science. Er studierte Informatik an der Universität Kaiserslautern und promovierte habilitierte sich dort (1988, 1993). Er war u.a. Gastwissenschaftler am IBM Research Center (als Postdoc), bei Microsoft Research (2000, 2005) und an der Australian National University (ANU). Seine Forschung in den Bereichen Datenmanagement und Datenintegration wurde u.a. mit dem renommierten „Ten Year Best Paper Award“ der internationalen Tagungsserie VLDB sowie dem „Influential Research Award“ der internationalen Tagungsserie ICDE ausgezeichnet. Rahm ist seit 1985 Mitglied in der GI und engagierte sich von 2016 bis 2021 als Sprecher des GI-Fachbereichs Datenbanken und Informationssysteme (DBIS). Er ist zudem (zweimal) gewähltes Mitglied im Fachkollegium Informatik der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG), Mitglied im Expertengremium der Nationalen Forschungsdaten-Infrastruktur (NFDI) sowie Mitglied im Senatsausschuss Wettbewerb (SAW) der Leibniz-Gemeinschaft.

 

Vizepräsident

Prof. Dr. Martin Wolf

FH Aachen

Prof. Dr. Martin Wolf ist seit 2011 Professor für „IT Organisation & Management“ an der FH Aachen und Direktor des Instituts für Digitalisierung Aachen (IDA) der FH Aachen. Davor war er lange in der Industrie tätig u.a. im Bereich IT Advisory bei Ernst & Young und IT Audit bei der Deutschen Post DHL. Martin Wolf war Sprecher des Präsidiumsarbeitskreises „Stärkung der GI“ und Mitglied des erweiterten Vorstands der Gesellschaft für Informatik.

Vorstandsmitglied

Prof. Dr. Jörg Desel

FernUniversität Hagen

Nach einem Informatikstudium an der Universität Bonn und wissenschaftlichen Qualifikationsstellen an der TU München, der Humboldt-Universität zu Berlin und der Universität Karlsruhe hatte Jörg Desel von 1998 bis 2010 einen Lehrstuhl für Angewandte Informatik an der Katholischen Universität Eichstätt. Seit 2010 leitet er das Lehrgebiet Softwaretechnik und Theorie der Programmierung an der FernUniversität in Hagen. Neben leitenden Positionen in den Fachgruppen Petrinetze, EMISA sowie dem Querschnittsfachausschuss Modellierung der GI war er sieben Jahre lang Sprecher des Fachbereichs für Informatik in der Ausbildung / Didaktik der Informatik. Er war Gründungssprecher der Fachgruppen E-Learning (heute Bildungstechnologien) und Berufliche Bildung in Informatik. 

Vorstandsmitglied

Katharina Weitz M.Sc

Universität Augsburg

Katharina Weitz absolvierte eine Ausbildung zur staatlich anerkannten Erzieherin und war mehrere Jahre in diesem Beruf tätig, bevor sie an der Universität Bamberg Informatik und Psychologie studierte. Während ihres Studiums forschte sie am Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt in Köln sowie am Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen in Erlangen. Seit Oktober 2018 arbeitet sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Menschzentrierte Künstliche Intelligenz der Universität Augsburg. Hier forscht sie an Möglichkeiten, Künstliche Intelligenz für Menschen erklärbar und transparent zu gestalten. Damit die gewonnenen Forschungserkenntnisse eine breite Öffentlichkeit erreichen, hat sie neben Science Slams, Vorträgen und Workshops bereits mehrere Bücher veröffentlicht, in denen sie anschaulich und spielerisch grundlegendes Wissen über Informatik und KI an Jung und Alt vermittelt. Für dieses Engagement wurde sie 2020 mit dem GI Junior-Fellowship der Gesellschaft für Informatik ausgezeichnet.