Meldung

Neuordnung der IT-Berufe: Umfrage des BiBB

Das BiBB stellt die IT-Berufe auf den Online-Prüfstand

Das Bundesinstitut für Berufsbildung prüft den Modernisierungsbedarf der vier dualen IT-Berufe Fachinformatiker/-in, IT-System-Elektroniker/-in, IT-System-Kaufmann/-frau sowie Informatikkaufmann/-frau. Ziel ist es, die derzeitigen und absehbaren Anforderungen an IT-Fachkräfte zu identifizieren und Entscheidungsgrundlagen für die zukünftige Gestaltung der IT-Berufe zu erarbeiten. Das im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) durchgeführte Projekt wird in einem Beirat von Vertreterinnen und Vertretern von Bitkom und bitmi, dem Kuratorium der deutschen Wirtschaft für Berufsbildung, dem DGB und seinen Gewerkschaften, Unternehmen, Ministerien sowie Vertretern der KMK und der Wissenschaft unterstützt. Der IT-Beirat für Weiterbildung der GI hatte den Anstoß zur Überprüfung der Ausbildungsverordnung gegeben, die seit dem Jahr 1997 unverändert ist.

Die Befragung richtet sich an Unternehmen aller Branchen, die in diesen Berufen ausbilden, ausgebildet haben oder die Ausbildung planen. Angesprochen werden das Leitungspersonal, Personal- und Ausbildungsverantwortliche, IT-Fachkräfte, Auszubildende, Betriebsräte, Jugend- und Auszubildendenvertretungen sowie Berufsschullehrer.

Wir bitten Sie, die Untersuchung durch Ihre Teilnahme an der Befragung zu unterstützen.

Die Befragung ist bis zum 25. Mai über folgenden Link erreichbar:

https://uzbonn.de/it-berufe-aktuell

Weitere Infos zum Projekt:

Projektbeschreibung: www.bibb.de/voruntersuchung_itberufe

BWP-Artikel: www.bibb.de/bwp-7872