Meldung

Gründung einer GI-Hochschulgruppe an der Hochschule Kempten

(Personen am Bild vlnr: Joachim Linse, Andreas Peter, Aaron Lüllwitz, Nicole Cyl, Kilian Seizinger, Prof. Dr. Stefan Wind, Prof. Dr. Markus Preisenberger, Doris Gabler)

Studenten der Fakultät Informatik an der Hochschule Kempten haben am 01.12.2014 die erste fakultätsübergreifende GI-Studierendengruppe gegründet. Die Gesellschaft für Informatik (GI), als größte Informatikfachvertretung im deutschsprachigen Raum, unterstützt die Studierendengruppe finanziell und mit fachspezifischem Know-How und fördert damit die Eigeninitiative von Studenten in Kempten.

Die neu gegründete Studierendengruppe ist interdisziplinär und steht fakultätsübergreifend allen Studierenden der Hochschule Kempten offen.

Konkret organisiert die Studierendengruppe Exkursionen zu Unternehmen und Messen, fachspezifische Schulungen und Aktivitäten außerhalb der Hochschule, wie beispielweise einen IT-Stammtisch. Darüber hinaus werden aktuelle und spannende IT-Themen, wie Big Data oder Industrie 4.0, in interdisziplinären Projekten bearbeitet und in Wettbewerben vorgestellt. Großer Nutzen für die Mitglieder ist der Aufbau zusätzlicher Qualifikationen, die die Studieninhalte
sinnvoll ergänzen. Die Studierenden haben die einmalige Möglichkeit, sich schon während des Studiums ein wertvolles Netzwerk aufzubauen, IT-Wissen im praxisnahen Umfeld anzuwenden und ihre soziale Kompetenz zu stärken. Damit trägt die Studierendengruppe aktiv zu einer weiteren kontinuierlichen Verbesserung der Studienbedingungen in Kempten bei.

Der Fachschaftssprecher der Fakultät Informatik, Herr Andreas Peter, ist von der neuen Studierendengruppe begeistert: „Die Studierendengruppe ist eine super Plattform und bietet den Studenten exzellente Networking Möglichkeiten mit Unternehmen, der Hochschule Kempten und der GI.“

Als Mentor der Studierendengruppe fungiert Prof. Dr. Stefan Wind, Professor für Integrierte Informationssysteme in der Wirtschaft an der Fakultät für Informatik der Hochschule Kempten. Er ist vom Konzept der GI-Studierendengruppen überzeugt: „Es ist schön, dass unsere Studierenden so großes Engagement zeigen. Von der Idee bis zur erfolgreichen Gründung vergingen nur wenige Wochen. Durch ihre Mitarbeit in der neuen IT nahen-Studierendengruppe profitieren die Studierenden von vielen Vorteilen“.

Herr Prof. Dr. Markus Preisenberger, Dekan der Fakultät Informatik, begrüßt die Gründung der Studierendengruppe und hebt hervor: “Die GI-Studierendengruppe macht die Fakultät Informatik der Hochschule Kempten noch attraktiver. Ich freue mich auf spannende interdisziplinäre Projekte der Studierenden und auf die daraus entstehenden Impulse für die Lehre und Forschung. “

Schon die erste Exkursion zu Fujitsu nach Augsburg verspricht interessante Einblicke in den Prozess der PC-Fertigung.

Mehr über die Studierendengruppe erfahren Sie auf: http://sg-kempten.gi.de/

Mehr über die GI-Hochschulgruppen finden Sie hier.