Meldung

GI trauert um Gerhard Goos

Am 20. April 2020 verstarb unser Gründungsmitglied Gerhard Goos in Karlsruhe. Er wurde 82 Jahre alt.

Gerhard Goos gilt als einer der Gründerväter der Informatik in Deutschland und war der erste Informatik-Professor, der auf den Lehrstuhl für Informatik, damals noch an der Fakultät für Mathematik der Universität Karlsruhe (TH), nach Karlsruhe berufen wurde. In seinen ersten Jahren als Lehrstuhlinhaber leistete er einen wesentlichen Beitrag zur Gründung der deutschlandweit ersten Informatikfakultät im Jahr 1972 und gestaltete so von Karlsruhe aus den Beginn der flächendeckenden Informatikforschung und -lehre in Deutschland.

Neben seinem vielfältigen wissenschaftlichen Wirken hatte er sich auch zum Ziel gesetzt, den Technologietransfer und den Wissenschaftsaustausch zwischen Deutschland und den USA zu fördern. In Berkeley war er an der Gründung des International Computer Science Institute (ICSI) beteiligt, einem unabhängigen Labor, das Grundlagenforschung in der der Informatik betreibt.

Gerhard Goos war Gründungsmitglied der GI und wurde mit der Mitgliedsnummer GI-18 mit Beitritt zur GI am 16.09.1969 geführt – dem Geburtsdatum der GI. Im Jahr 2005 erhielt er die Fellow-Würde der GI. Goos war bis zu seinem Tod Mitglied im Herausgebergremium des Informatik Spektrums.

Mit Gerhard Goos verliert die GI einen bedeutenden Wissenschaftler und Hochschullehrer, der sich sowohl durch seine wissenschaftliche Arbeit als auch durch sein Engagement für die Entwicklung der Informatik hohe nationale und internationale Anerkennung erworben hat.

Unsere Anteilnahme gilt seiner Familie, seinen Freunden und Kollegen.

Gerhard Goos bei der Fellow-Ehrung 2005 (Foto: Cornelia Winter)