Zum Hauptinhalt springen

Update zum Projekt

Die technische Entwicklung der KEA-Mod-Plattform nimmt an Fahrt auf und wir sind darauf gespannt, die Plattform im Laufe des Sommersemesters 2021 erstmals in der Praxis zu erproben. Natürlich geht die Corona-Pandemie auch an KEA-Mod nicht spurlos vorbei. Die virtuelle Zusammenarbeit der Verbundpartner funktioniert sehr gut, bei einzelnen Projektabschnitten kommt es allerdings zu Verzögerungen. So konnte die Durchführung der Cognitive Labs, bei denen wir unter anderem die Aufgabenangemessenheit und die Usability der Plattform testen werden, noch nicht wie geplant in Präsenz stattfinden. Doch wir sind guter Dinge, dass es auch hier bald mit einer Online-Zwischenlösung vorangeht.

In der Zwischenzeit hat sich die Zusammensetzung unseres Projektteams ein wenig verändert. Brian Willems (DFKI), Constantin Houy (DFKI) und Teodora Grosu (GI) haben das Projektteam verlassen. Wir bedanken uns bei ihnen für die gute Zusammenarbeit und wünschen alles Gute für die Zukunft. Als neue Teammitglieder begrüßen wir Matthias Olscher (DFKI) und Pauline Junginger (GI).

Teilnehmende Projektmitglieder auf dem KEA-Mod-Projektmeeting am 26.03.2021