Pressemitteilung

Jugendwettbewerb Informatik 2020 beendet 2. Runde mit Teilnahmerekord

Bonn, 2020. Nachdem mit 22.689 Schülerinnen und Schülern so viele Teilnehmende beim JwInf starteten (Vorjahr: 16.494) wie nie, ist auch die Zahl der Kinder und Jugendlichen, die bei der 2. Runde dabei waren, gestiegen. 6.569 Teilnehmende waren es 2020, ein Jahr zuvor nahmen 5.244 teil. Mit 2.048 Mädchen in der 2. Runde hat sich die Mädchenquote auf rund 32 Prozent (Vorjahr 30,2 Prozent) gesteigert.

Corona

Die ersten beiden Runden des Jugendwettbewerbs fanden zwischen Februar und April statt und dauerten ursprünglich jeweils zwei Wochen. Wegen der Corona bedingten Schulschließungen wurde erstmals eine Zusatzwoche innerhalb der 2. Runde angeboten.

3. Runde

Die Gesamtpunktzahl der 1. und 2. Runde entscheidet über die Qualifikation für die letzte Runde. 3.136 Schülerinnen und Schüler haben sich für die 3. Runde des Jugendwettbewerbs qualifiziert, darunter 691 Mädchen (22 Prozent). Die 3. Runde startet am 1. September 2020 zeitgleich mit dem 39. Bundeswettbewerb Informatik.

Jugendwettbewerb international

Auch international stieß der Jugendwettbewerb auf großes Interesse: Schülerinnen und Schüler an Deutschen Schulen in Portugal, Griechenland, Italien, Österreich, Spanien, Ukraine und Ghana stellten sich den JwInf-Aufgaben.

Weitere Programmieraufgaben

Für alle Schülerinnen und Schüler, die über den Wettbewerb hinaus noch Lust auf Programmier-Herausforderungen haben, gibt es auf jwinf.de unter dem Titel "Herausforderungen" weitere Wettbewerbsangebote. Diese bestehen überwiegend aus Aufgaben aus den vergangenen Wettbewerben, aber auch aus einigen neue Aufgaben.

Die Bundesweiten Informatikwettbewerbe sind von der Kultusministerkonferenz empfohlene Schülerwettbewerbe und stehen unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten. Der Jugendwettbewerb Informatik (JwInf) ist einer der Bundesweiten Informatikwettbewerbe. Er wendet sich an Schülerinnen und Schüler, die erste Programmiererfahrungen sammeln und vertiefen möchten. Im Rahmen der JwInf-Teilnahme wird in einer bausteinorientierten Umgebung programmiert. Programmiererfahrung wird nicht vorausgesetzt.

Weitere Informationen:

bwinf.de/jugendwettbewerb

bwinf.de/jugendwettbewerb/2020

Social Media:

twitter.com/_bwinf

instagram.com/bwinf

Kontakt:

Bundesweite Informatikwettbewerbe

Katja Sauerborn

sauerborn@bwinf.de

0151.12717273