Skip to main content
Meldung

GI-Mitglied Steffen Friedrich erhält Bundesverdienstkreuz

Prof. Dr. Steffen Friedrich wurde für sein herausragendes Engagement um die Informatik-Bildung mit dem Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland (Bundesverdienstkreuz) ausgezeichnet. Die Gesellschaft für Informatik (GI) gratuliert herzlich.

Bereits Ende der 80er-Jahre setzte sich Steffen Friedrich für die Ausbildung von Informatiklehrerinnen und Lehrern und für ein Unterrichtsfach Informatik ein. In den 90er Jahren konzipierte er gemeinsam mit dem sächsischen Kultusministerium erfolgreich ein berufsbegleitendes Studium für Lehrkräfte an Mittelschulen und Gymnasien und wirkte engagiert an der Ausarbeitung der ersten Lehrplan-Generation mit.

Seit 1995 war Steffen Friedrich als außerplanmäßiger Professor an der Fakultät Informatik der TU Dresden tätig und beschäftigte sich dort weiter intensiv mit der Lehrerbildung. Zusammen mit der TU Dresden und dem Kultusministerium begleitete und leitete er die Projekte „Sächsischer Bildungsserver“ und „Sächsische Schuldatenbank“ und ist Direktor des Schülerrechenzentrums in Dresden.

In der GI hat sich Steffen Friedrich lange als Sprecher des Fachausschusses „Informatische Bildung an Schulen“ engagiert. Unter seiner Anleitung entstand eine Synopse zum Informatikunterricht in Deutschland in den Bundesländern. Er war darüber hinaus maßgeblich an der Erarbeitung der Bildungsstandards Informatik für die Sekundarstufe 1 beteiligt.

Steffen Friedrich erhielt die höchste Auszeichnung Deutschlands vergangene Woche in Dresden. Die Sächsische Staatskanzlei ehrte Friedrich dafür, „durch sein Engagement für die Informatik-Bildung dazu beigetragen zu haben, dass junge Menschen auf ein aufgeklärtes und selbstbestimmtes Leben in der Informationsgesellschaft vorbereitet werden“. Als bedeutender Wissenschaftler und Hochschullehrer habe er sich hohe nationale und internationale Anerkennung erworben.

GI-Präsident Prof. Dr. Hannes Federrath: „Die Gesellschaft für Informatik gratuliert ihrem Mitglied herzlich zu dieser verdienten Auszeichnung. Steffen Friedrich hat sich um die Aus- und Weiterbildung in der Informatik äußerst verdient gemacht. Wir bedanken uns für Professor Friedrichs jahrelanges Engagement für die Informatik.“

Verleihung des Bundesverdienstordens an Professor Steffen Friedrich (links) durch Ministerpräsident Michael Kretschmer
© Pawel Sosnowski / lizenzfrei -