Pressemitteilung

Digitale Ideen für eine bessere Welt: GI startet neuen Schüler-Wettbewerb „HackTheSummer“

Die Gesellschaft für Informatik e.V. (GI) und das Bundesministerium für Bildung und Forschung starten den Kreativ-Wettbewerb „HackTheSummer – Digitale Ideen für eine bessere Welt“.

Berlin, 22. Juni, 2020 – In einem neuen bundesweiten Wettbewerb suchen die Gesellschaft für Informatik e.V. (GI) und das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) kreative digitale Lösungen, die zu mehr ökologischer, ökonomischer und sozialer Nachhaltigkeit beitragen. Unter dem Motto „HackTheSummer – Digitale Ideen für eine bessere Welt“ können Schülerinnen und Schüler in Teams von bis zu fünf Personen bis zum 19. September ihre Prototypen, die zur Erreichung der Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen beitragen, online einreichen. 

Daniel Krupka, Geschäftsführer der Gesellschaft für Informatik: „Mit dem Schüler-Wettbewerb ‚HackTheSummer – Digitale Ideen für eine bessere Welt‘ wollen wir Schülerinnen und Schüler dazu ermutigen, die Möglichkeiten der Digitalisierung in den Dienst der Nachhaltigkeit zu stellen. Egal ob Armutsbekämpfung, Klimawandel oder bessere Bildung: Drängende Herausforderungen gibt es viele. Um sie zu lösen, braucht es Kreativität, Engagement und Teamwork. Genau das wollen wir mit HackTheSummer fördern. Deshalb freue ich mich, dass wir mit unseren Partnern, dem Bundesministerium für Bildung und Forschung, der Stiftung „Jugend Forscht“, den Bundesweiten Informatikwettbewerbe und „Jugend hackt“ ein Netzwerk von starken Partnern mit an Bord haben, um diesen spannenden Wettbewerb umzusetzen.“

In der ersten Phase des Kreativ-Wettbewerbes können sich alle Mitmachenden kostenfreie Unterstützung von Fachleuten aus unterschiedlichsten Bereichen holen. Darüber hinaus stehen den Teilnehmenden regelmäßige virtuelle Meetings, der kostenfreie Zugang zu digitalen Hilfsmitteln, Softwarelösungen, Lern-Tools und Webinaren zur Verfügung. In der zweiten Phase ab dem 19. September werden die eingereichten Ideen von einer interdisziplinären Jury begutachtet. Die besten Teams werden anschließend zu einem Hackathon im Rahmen der Code Week nach Berlin eingeladen und erhalten dort ein individuelles, intensives Coaching von Fach-Expert*innen. Darüber hinaus gibt es für die Preisträger zahlreiche Sachpreise zu gewinnen.

Mehr Informationen zum Wettbewerb finden Sie unter: www.hack-the-summer.de

Hier können Sie das Pressebild von Daniel Krupka hochaufgelöst herunterladen.

Über die Gesellschaft für Informatik e.V.
Die Gesellschaft für Informatik e.V. (GI) ist mit rund 20.000 persönlichen und 250 korporativen Mitgliedern die größte und wichtigste Fachgesellschaft für Informatik im deutschsprachigen Raum. 2019 feiert die GI ihr 50-jähriges Gründungsjubiläum. Seit 1969 vertritt sie die Interessen der Informatikerinnen und Informatiker in Wissenschaft, Wirtschaft, öffentlicher Verwaltung, Gesellschaft und Politik. Mit 14 Fachbereichen, über 30 aktiven Regionalgruppen und unzähligen Fachgruppen ist die GI Plattform und Sprachrohr für alle Disziplinen in der Informatik. Weitere Informationen finden Sie unter www.gi.de.

Die GI-Mitglieder binden sich an die Ethischen Leitlinien für Informatikerinnen und Informatiker der Gesellschaft für Informatik e.V.: https://gi.de/ethische-leitlinien

Pressekontakt:
Frithjof Nagel
Gesellschaft für Informatik e.V. (GI)

Geschäftsstelle Berlin
im Spreepalais am Dom
Anna-Louisa-Karsch-Str.2,
10178 Berlin

Tel.: +49 30 7261 566-15
Fax: +49 30 7261 566-19
Mail: presse(at)gi.de
Web: www.gi.de