Meldung

GI-Fachgruppe "Frauen und Informatik" vergibt Preis für gelungene Abschlussarbeiten

Die Fachgruppe "Frauen und Informatik" vergibt 2018 erstmalig einen Preis für gelungene Abschlussarbeiten. Damit soll die Leistung junger Frauen in der Informatik sichtbar gemacht und ein Anreiz geboten werden, sich in einer größeren Öffentlichkeit zu präsentieren. Einsendeschluss ist der 15.11.2018.

Mit diesem Preis will die Fachgruppe die Leistungen junger Frauen in der Informatik sichtbar machen und engagierten Frauen in der IT einen Anreiz bieten, sich in einer größeren Öffentlichkeit zu präsentieren. Prämiert werden können Abschlussarbeiten eines Bachelor- oder eines Masterstudiums an einer Hochschule oder Universität, die ein innovatives Thema aus der Informatik oder neue Einsatzmethoden der Informatik in einem Anwendungskontext behandeln. Die Arbeit soll an einer deutschsprachigen Hochschule eingereicht worden sein und kann in Deutsch oder Englisch verfasst sein. 

Der erste Preis ist mit 500 Euro dotiert. Darüber hinaus wird die Preisträgerin zu einem Vortrag auf der Jahrestagung der Fachgruppe Frauen und Informatik eingeladen verbunden mit der kostenlosen Teilnahme an der Tagung. Das Abstract der Abschlussarbeit bzw. eine von der Preisträgerin überarbeitete Version wird im Magazin der Fachgruppe veröffentlicht. Zusätzlich werden aus den Einreichungen bis zu drei weitere Arbeiten ausgewählt, deren Abstracts im Magazin veröffentlicht werden. Die Autorinnen dieser Arbeiten werden ebenfalls zur Fachgruppentagung eingeladen. 

Voraussetzung für die Teilnahme sind:

  • Die Autorin der Abschlussarbeit ist eine Frau.
  • Die Arbeit wurde bereits eingereicht und benotet.
  • Der Abschluss des Studiums, aus dem die Abschlussarbeit stammt (Bachelor- bzw. Master-Studiengang), liegt nicht mehr als 18 Monate zurück. 

Weitere Informationen zu den einzureichenden Unterlagen, den Auswahlkriterien und der Jury finden Sie hier.

  © asiseeit - iStock