Konferenz

(Un)berechenbar? Algorithmen und Automatisierung: (Un)berechenbar? Algorithmen und Automatisierung – Chancen und Herausforderungen für Staat und Gesellschaft.

Website der Veranstaltung

Datum und Uhrzeit

23.11.2017, 08:15 - 18:30 Uhr
Im Kalender speichern

Veranstaltungsort

Fraunhofer FOKUS
Berlin, Deutschland

Beschreibung

Mit der Verdatung unseres Alltags ergeben sich auch neue Möglichkeiten zur Erzeugung von entscheidungsrelevantem Wissen für Politik und Verwaltung, Wirtschaft und Gesellschaft. Die Anwendung von Big Data, Algorithmen und künstlicher Intelligenz in diesen Bereichen wird sowohl als Verheißung als auch als Bedrohung diskutiert. Durch datengetriebenes, „smartes“ Regieren und Verwalten sollen gesellschaftliche Probleme erkannt und „optimal“ gelöst werden – in Echtzeit und evidenzbasiert. Dem gegenüber stehen Bedrohungsszenarien, in denen Menschen in immer mehr Lebensbereichen intransparenten Entscheidungen algorithmischer Systeme ausgeliefert sind.

Wo liegen die Chancen und Mehrwerte datengetriebener, algorithmischer Systeme für die bessere Organisationgesellschaftlicher Prozesse, für Öffentlichkeit, Gemeinwohl und Demokratie?

Wo liegen die Risiken und unbeabsichtigten Wirkungen algorithmischer Systeme und automatisierter Prozesse, welche ethischen Fragen bedürfen einer gesellschaftlichen Verständigung?

Welche qualitätssichernden Prozesse und regulatorischen Ansätze sind denkbar bzw. notwendig, um algorithmische Systeme sicher und in Einklang mit gesellschaftlichen Werten wie beispielsweise Chancengerechtigkeit zu gestalten?

Die Konferenz wird sich mit Vorträgen und Paneldiskussionen disziplinenübergreifend mit diesen Fragen auseinandersetzen. Drei Themenblöcke strukturieren die Beiträge des Tages: Regieren & Verwalten, Individuum & Gesellschaft sowie Medien & Öffentlichkeit.

Weitere Informationen sowie Anmeldung unter: http://www.oeffentliche-it.de/aktuell

Organisator

Kompetenzzentrum öffentliche IT, Fraunhofer FOKUS

Nachricht senden

Website