Turing-Bus Auftaktstation in Fürstenberg

Der Turing-Bus, das rollende Bildungsangebot der Gesellschaft für Informatik e.V. und der Open Knowledge Foundation e.V. will Schüler*innen in interaktiven Workshops Grundlagen der Informatik vermitteln und Interesse an den gesellschaftlichen Konsequenzen der Digitalisierung wecken.

Datum und Uhrzeit

16.05.2019, 09:00 - 16:00 Uhr
Im Kalender speichern

Veranstaltungsort

Verstehbahnhof
Bahnhofstrasse 1
16798 Fürstenberg/Havel

Beschreibung

Der Turing-Bus ist ein mobiles Bildungsangebot der Open Knowledge Foundation Deutschland e.V. und der Gesellschaft für Informatik e.V. im Wissenschaftsjahr 2019 – Künstliche Intelligenz. Der Turing-Bus, benannt nach Computerpionier Alan Turing, möchte im ländlichen Raum und in Gegenden jenseits der üblichen Metropolen Grundlagen der Informatik und gesellschaftliche Konsequenzen der Digitalisierung vermitteln und diskutieren. Die Zielgruppe des Projektes sind Jugendliche und junge Erwachsene im Alter zwischen 15 und 19 Jahren.

Der Auftakt der diesjährigen Tour findet im „Verstehbahnhof“ in Fürstenberg/Havel am 16. Mai statt. Von 9-16 Uhr können die Schüler*innen drei parallele Workshops besuchen: Sie lernen, wie vermeintlich objektive Daten entstehen, das Futter vieler KI-Systeme, oder wie sie einen Chatbot programmieren. Außerdem werkeln sie mit einem modernen Lasercutter und Zubehör aus dem Maker-Koffer. Anschließend werden die Schüler*innen in einer Fishbowl-Diskussion über die Frage „KI, Digitalisierung und Makerspaces: Perspektiven für den ländlichen Raum?“ diskutieren.

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung fördert den Turing-Bus im Rahmen des Wissenschaftsjahres 2019 – Künstliche Intelligenz.

Mehr Informationen: turing-bus.de

Kontakt

Turing-Bus

+49 (0) 30 99 26 53 30

Nachricht senden

Website