Konferenz

Integration digitaler Kompetenzen unter Gender- und Diversity-Aspekten

Website der Veranstaltung

Datum und Uhrzeit

18.03.2019, 10:00 - 16:00 Uhr
Im Kalender speichern

Veranstaltungsort

Lichthof der Leibniz Universität Hannover
Hannover, Deutschland

Beschreibung

Universitäten und Hochschulen haben eine zentrale Bedeutung in den anstehenden Innovations- und Veränderungsprozessen. Sie treiben mit hoher Dynamik die wissenschaftliche und technische Entwicklung im Bereich der Digitalisierung voran. Zahlreiche Beispiele diskriminierender Effekte durch digitalisierte Entscheidungsprozesse weisen allerdings darauf hin, dass Vorurteile und stereotype Sichtweisen aus der analogen Welt ihren Weg in die Entwicklung algorithmischer Systeme und digitaler Anwendungen finden.

Gesellschaftliche und gesetzliche Vorgaben zur Chancengleichheit und zur Gleichberechtigung oder zur Berücksichtigung von ethischen Grundsätzen und Vielfalt werden bisher in den Formulierungen von Grundlagen, Masterplänen oder Leitlinien zur Digitalisierung kaum genannt. So gilt es zukünftig Gender- und Diversity-Aspekte explizit in die Kompetenzvermittlung und den Kompetenzerwerb in Studium und Lehre zu integrieren, um chancengerechte Digitalisierungsprozesse zu ermöglichen.

Welche digitalen Grundkompetenzen benötigen die Studierenden der MINT-Studiengänge? Wie kann Studien- und Berufsorientierung auf die (neu) benötigten Kompetenzen vorbereiten? Werden die Digitalisierungsprozesse in Lehre, Forschung und Entwicklung Chancen dazu bieten, die Attraktivität der MINT-Studiengänge für Frauen zu erhöhen und mehr Vielfalt in naturwissenschaftlich-technische Studiengänge zu bringen?

Wir laden herzlich dazu ein, diese Themen im Rahmen der Fachtagung „Integration digitaler Kompetenzen unter Gender- und Diversity-Aspekten“ am 18. März 2019 in Hannover mit Expertinnen und Experten aus den Bereichen Digitalisierung, Gender und Diversity und Kompetenzentwicklung zu diskutieren. Schwerpunkt dieser Tagung werden die Studienorientierungs- und Studieneingangsphase sowie Praxisprojekte in Lehre und Forschung sein. Die Tagung wird gefördert durch das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur.

Bitte nutzen Sie unsere Fachtagungswebsite, um sich anzumelden.

Organisator

Niedersachsen-Technikum

Nachricht senden

Website