Workshop

FG SECMGT: KRITIS-Verordnung - Erste Erfahrungen mit sektorspezifischen Umsetzungen

Website der Veranstaltung

Datum und Uhrzeit

23.11.2018, 10:15 - 16:45 Uhr
Im Kalender speichern

Veranstaltungsort

DB Systel im Auditorium auf der 31ten Etage
Frankfurt/M., Deutschland

Beschreibung

Am 16. Juni 2015 wurde das IT-Sicherheitsgesetz vom Deutschen Bundestag beschlossen, im Mai 2016 trat die Kritis-Verordnung (KritisV) für die Sektoren Energie, IT & TK, Wasser und Ernährung, sowie im Juni 2017 für die Sektoren Gesundheit, Finanz- und Versicherungswesen und Verkehr in Kraft.

Seit dem Inkrafttreten der KritisV müssen alle Unternehmen der betroffenen Sektoren regelmäßig prüfen, ob sie "KritisV-relevant" sind. Dazu müssen sie insbesondere untersuchen, ob sie in spezifischen, gesellschaftlich relevanten Geschäftsfeldern tätig sind, und falls ja, ob sie dort die von der KritisV gesetzten Schwellenwerte überschreiten. Ist das der Fall, werden sie als Teil der Kritischen Infrastruktur in Deutschland betrachtet und sind somit verpflichtet, die vorgesehenen Maßnahmen zur Informationssicherheit umzusetzen (u.a. Meldepflichten bei Vorfällen, sowie die Umsetzung sektorspezischer Sicherheitsstandards), und werden auch entsprechend von den Aufsichtsbehörden überprüft.

 

In diesem Workshop der Fachgruppe SECMGT wollen wir nun - ein bzw. zwei Jahren nach Inkrafttreten der KritisV - beleuchten, welche Erfahrungen Unternehmen aus einzelnen ausgewählten Sektoren im Umgang mit der KritisV gesammelt haben und wie der Status der Umsetzung ist. Sind die Herausforderungen und Lösungsansätze in diesen Sektoren gleich, oder gibt es Besonderheiten und sektorspezifischen Sicherheitsstandards, die zu berücksichtigen sind/waren?

 

Ort: DB Systel (5 Gehminuten vom Frankfurter Hauptbahnhof)

im Auditorium auf der 31ten Etage, Jürgen-Ponto-Platz 1 (Silberturm),

60329 Frankfurt a.M.

 

Die Teilnahme ist kostenlos und auch für Nicht-GI-Mitglieder möglich. Eine Anmeldung ist aufgrund organisatorischer Anforderungen notwendig.

 

Falls Sie sich angemeldet haben, aber doch nicht teilnehmen können, bitten wir Sie, eine entsprechende Information ebenfalls an diese mail@fg-secmgt.gi.de zu senden. Auch wenn die Abmeldung erst kurz vor dem Veranstaltungstermin erfolgt, ist ein entsprechender Hinweis wichtig und hilfreich für die Organisation.

 

 

Organisator

GI-Fachgruppe Management von Informationssicherheit (SECMGT)

Nachricht senden

Website