Zum Hauptinhalt springen

(Junior) Projektmanager*in Wissenschaftskommunikation (m/w/d) in Berlin

Vollzeit (40h/Woche), zunächst für 24 Monate ab Januar 2022

Für unsere Hauptstadtrepräsentanz suchen wir zum 1. Januar 2022 eine*n (Junior-) Projektmanager*in für den Wissenstransfer und die Vernetzung in Berlin. Sie werden unser Team im Projektmanagement und der Konzeption, Planung und Durchführung von Maßnahmen zum Wissenstransfer und der Vernetzung in diversen (Forschungs-) Projekten unterstützen: von WebTalks und Live-Veranstaltungen, über Studien und Publikationen bis hin zur Online- und Offline-Kommunikation. Sie wirken in verschiedenen Projekten an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft, Politik, Gesellschaft und Wirtschaft. Sie erwarten abwechslungsreiche und anspruchsvolle Aufgaben, die ein hohes Maß an Eigeninitiative, fachlichem Interesse und gesundem Pragmatismus, strategischem Denken und (Selbst-) Organisation verlangen und in den Bereichen Kommunikation, Netzwerkaufbau und -pflege, Veranstaltungsmanagement, Strategie und Research angesiedelt sind. Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet, ein längerfristige Zusammenarbeit wird angestrebt.

Ihr Profil:

  • Sie brennen für Informatik- und Digitalisierungsthemen, wissenschaftliche und gesellschaftspolitische Fragestellungen und haben ein Gespür für aktuelle Diskurse.
  • Sich bewegen sich sicher im wissenschaftlichen und digitalpolitischen Kontext – auch international
  • Sie arbeiten selbstständig und eigeninitiativ, entwickelb überzeugende Ideen, Konzepte und Lösungen und sind dabei hervorragend organisiert.
  • Sie sind in der Lage Projekte mit Stakeholdern aus Wissenschaft, Zivilgesellschaft und Wirtschaft sicher zu führen und systematisch weiter zu entwickeln. Sie können auch ein komplexes Projektcontrolling mit einem Blick fürs Detail umzusetzen.
  • Sie sprechen sehr gut deutsch und englisch. 
  • Sie haben einen Studienabschluss in einem gesellschafts- oder sozialwissenschaftlichen Fach oder Informatik und verfügen über zwei bis drei Jahre Berufserfahrung, idealerweise in Digitalprojekten und in der Wissenschaftskommunikation.

Ihre Aufgaben:

  • Wissens- und Wissenschaftstransfer und Dissemination über Kommunikation, Öffentlichkeitsarbeit und Vernetzung
  • PR und Öffentlichkeitsarbeit (On- und Offline)
  • Formatkonzeption und -umsetzung, u.a. Veranstaltungen, Publikationen, Kommunikationsmaterialien 
  • Management von Forschungsprojekten, Begleitforschungsprojekten und Community-Projekten
  • Entwicklung von neuen Projektideen, Anträgen und Pitches
  • Vernetzung mit unterschiedlichen Stakeholdern in Verwaltung, Politik, Wissenschaft, Wirtschaft und Zivilgesellschaft (Deutschland und international)
  • Vertretung der GI in unterschiedlichen Gremien und Netzwerken
  • Unterstützung und Weiterentwicklung der Arbeit des Teams „Gesellschaft und Internationales“, des Standorts und der Fachgesellschaft

Ihre Bewerbung:

Bei Interesse bitten wir Sie folgende Bewerbungsunterlagen bis zum 3. Dezember 2021 auf elektronischem Weg an Elisabeth Schauermann (personal@gi.de) zu schicken: Motivationsschreiben mit Gehaltsvorstellung, Tabellarischer Lebenslauf, Zeugnisse und ggf. Arbeitsproben (Es reichen Links zu Publikationen und Webseiten).

Sollten Sie Rückfragen zur Stelle haben, schreiben Sie uns gern an: personal@gi.de

Stellenausschreibung als pdf herunterladen.