imageBugfix.png
Turing-Bus

Mit dem Turing-Bus durch die Außenbezirke der Informatik-Galaxis

Der Turing-Bus ist ein mobiles Bildungsangebot der Open Knowledge Foundation Deutschland und der Gesellschaft für Informatik im Wissenschaftsjahr 2018 - Arbeitswelten der Zukunft für Schulen, Jugendclubs und lokale Institutionen.

Der Turing-Bus, benannt nach Computerpionier Alan Turing, möchte auf Stationen im ländlichen Raum und in Gegenden jenseits der üblichen Metropolen Grundlagen der Informatik und gesellschaftliche Konsequenzen der Digitalisierung vermitteln und diskutieren. Die Zielgruppe des Projektes sind Jugendliche und junge Erwachsene im Alter zwischen 15 und 25 Jahren. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung fördert den Turing-Bus im Rahmen des Wissenschaftsjahres 2018 – Arbeitswelten der Zukunft. 

Neueste Meldungen

Pressemitteilung
Tessiner Jugendliche hinterfragten im Rahmen des Wissenschaftsjahres 2018 – Arbeitswelten der Zukunft aktuelle Jobtrends.
weiterlesen
PressemitteilungDigitale Bildung
Der Turing-Bus, ein vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördertes mobiles Bildungsangebot macht zum Wissenschaftsjahr 2018...
weiterlesen
PressemitteilungInformatik und AusbildungDigitale BildungDigitale KompetenzenDigitale Schule
Schülerinnen und Schüler der Oberschule Rangsdorf informieren mit Mini-Computern zum fairen Umgang miteinander, der Umwelt und Menschen rund um den...
weiterlesen
Pressemitteilung
Auf der ersten Etappe seiner Deutschland-Reise im Wissenschaftsjahr 2018 macht der Turing-Bus Halt in Bernau
weiterlesen
Pressemitteilung
Der Turing-Bus, ein mobiles Bildungsangebot der Gesellschaft für Informatik und der Open Knowledge Foundation Deutschland, fährt am 26. April 2018...
weiterlesen

Ansprechpartnerin

Dr. Andrea Knaut

Turing-Bus

Telefon: + 49 30 992 653 30
E-Mail: andrea.knaut(at)gi.de