Wissenschftliche Mitarbeiterin/Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Rahmen eines vom BMBF geförderten Drittmittelforschungsprojektes

Organisation
Universität Siegen
Ort
Siegen
Profil
Die Universität Siegen ist mit knapp 20.000 Studierenden, ca. 1.300 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern sowie 700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Technik und Verwaltung eine innovative und interdisziplinär ausgerichtete Universität. Sie bietet mit einem breiten Fächerspektrum von den Geistes- und Sozialwissenschaften über die Wirtschaftswissenschaften bis zu den Natur- und Ingenieurwissenschaften ein hervorragendes Lehr- und Forschungsumfeld mit zahlreichen inter- und transdisziplinären Forschungsprojekten. Die Universität Siegen bietet vielfältige Möglichkeiten, Beruf und Familie zu vereinbaren. Sie ist deswegen seit 2006 als familiengerechte Hochschule zertifiziert und bietet einen Dual Career Service an.
Website der Organisation
http://www.wiwi.uni-siegen.de/is/index.html?lang=de
Besetzung ab
zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Bewerbungsfrist
02.01.2018
Stellenprofil
Das erwartet Sie:

Als Mitarbeiterin bzw. Mitarbeiter am Lehrstuhl erwartet Sie eine forschungsstarke und interdisziplinäre Arbeitsgruppe, welche die Digitalisierung in vielen verschiedenen Lebens- und Arbeitsbereichen vorantreiben möchte. In Zusammenarbeit mit wissenschaftlichen und auch praxisnahen Teams entwickeln Sie innovative Forschungsideen und setzen diese im Rahmen Ihrer Promotion um.

Ihre Aufgaben umfassen:

- Mitarbeit an Projektvorhaben zur „smarten“ Stadt bzw. zur „smarten“ Region, auch im Kontext der kommenden REGIONALE 2025 (NRW-Strukturprogramm) und der „Gemeinsamen Initiative Digitalisierung“ im Kreis Siegen-Wittgenstein
- Entwicklung und Umsetzung eigener Projektideen und Forschungsansätze
- Aufbau und Koordination der Zusammenarbeit mit anderen Einrichtungen in Forschung und Praxis

Wir bieten Ihnen hierzu:

- Aktive Unterstützung für Ihr Promotionsvorhaben durch eine forschungsstarke, interdisziplinäre und teamorientierte Forschungsgruppe
- Möglichkeiten zur Gestaltung und Implementierung digitaler Innovationen im Kontext smarter Städte und Regionen
- Möglichkeiten zur Vernetzung und zur Kooperation mit nationalen und internationalen Partnern sowie finanzierte Teilnahme an (internationalen) Konferenzen
- Verfassen von Publikationen, auch im Team, für einschlägige Fachzeitschriften-
- Individuelle Gestaltungsmöglichkeiten für Schulungs- und Weiterbildungsmaßnahmen

Das erwarten wir:

- Gestaltungswille und Eigeninitiative
- Interesse an Theorien und praktischer Anwendung gleichermaßen
- Strukturiertes Arbeiten und Freude an interdisziplinärer Teamarbeit
- Gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
- Überdurchschnittlicher wissenschaftlicher Hochschulabschluss (Diplom, Master)
- Kompetenzen in für die Aufgabe einschlägigen Disziplinen, z. B. der Informatik, Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftswissenschaften, Verwaltungsinformatik oder Stadtplanung und -entwicklung

Es handelt sich um eine Stelle zur Förderung der eigenen wissenschaftlichen Qualifizierung (Promotion). Hierzu wird im Rahmen der Dienstaufgaben Gelegenheit gegeben.

Die Universität Siegen strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an. Entsprechend qualifizierte Frauen werden um ihre Bewerbung gebeten. Bewerbungen geeigneter Schwerbehinderter sind ebenfalls erwünscht.
Fachbereich
Wirtschaftsinformatik
Abteilung
Univ.-Prof. Dr. Dr. Björn Niehaves
Anstellungsart
100%-Stelle befristet für die Dauer von zunächst drei Jahren zu besetzen. Eine Verlängerung wird angestrebt. Die Beschäftigungsdauer richtet sich nach den Vorschriften des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes.
Vergütung
Entgeltgruppe 13 TV-L
Anmerkung
Ausschreibungskennziffer 2017/III/WI/WM/195

Bewerbungsanschrift

Herrn Univ.-Prof. Dr. Dr. Björn Niehaves, Fakultät III, Professur für Wirtschaftsinformatik, Universität Siegen, 57068 Siegen

nur schriftlich

Ansprechpartner

Kristina Lemmer
0271/7402287
kristina.lemmer@uni-siegen.de
12.12.2017