Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlichen Mitarbeiter im Bereich Betriebssystem-Sicherheit

Organisation
Universität der Bundeswehr München
Ort
Neubiberg
Profil
Die Universität der Bundeswehr München bietet vorrangig für Offizieranwärter/-innen und Offiziere ein wissenschaftliches Studium an, das im Trimestersystem zu Bachelor- und Masterabschlüssen führt. Daneben bildet sie im Rahmen freier Kapazitäten zivile Studierende aus.
Website der Organisation
www.unibw.de
Besetzung ab
1.12.2017
Bewerbungsfrist
15.12.2017
Stellenprofil
Was erwartet Sie:
* Optimales Forschungs- und Betreuungsumfeld zur Promotion
* Hervorrangende Hardwareausstattung der Arbeitsplätze, Server- und Praktikumsräume
* Zusammenarbeit mit internationalen Forschungseinrichtungen und Industrieunternehmen
* Möglichkeit zur hochschuldidaktischen Weiterbildung und Zertifizierung

Was erwarten wir:
* Gut bis sehr gut abgeschlossenes Master-/Diplomstudium in Informatik oder vergleichbarer Hochschulabschluss
* Fundierte Kenntnisse in den Bereichen Betriebssysteme und IT-Sicherheit
* Vorteilhaft sind Kenntnisse in den Technologien Linux, Android, Virtualisierung, Docker
* Generelles Interesse an neuen IT-Technologien
* Mitwirkung in der Lehre und Betreuung von Studienarbeiten
* eine sorgfältige Arbeitsweise, Teamfähigkeit sowie eine hohe Leistungs- und Lernbereitschaft
* Fließende Deutsch- und Englisch-Kenntnisse in Wort und Schrift setzen wir voraus

Wir sind ein junges, dynamisches Team, welches auf eine langjährige Erfahrung im Rahmen dieser Tätigkeiten zurückblicken kann und zugleich jedem Team-Mitglied den nötigen Raum für selbstständiges Arbeiten zur Verfügung stellt. Die Arbeit erfolgt in Kooperation mit dem neuen Forschungszentrum CODE für Cyber Defence.
Fachbereich
Fakultät für Informatik
Lehrgebiet
Verteilte Systeme / Betriebssysteme
Abteilung
Institut für Technische Informatik
Anstellungsart
Vollzeitstelle mit einem zunächst mehrjährig befristeten Vertrag mit Absicht zur Verlängerung.
Vergütung
TVöD E13, 100%
Anmerkung
Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen nach dem Bundesgleichstellungsgesetz, schwer behinderte Menschen nach Maßgabe des Sozialgesetzbuches IX besonders berücksichtigt.

Bewerbungsanschrift

gunnar.teege@unibw.de

nur per E-Mail

Ansprechpartner

Prof. Dr. Gunnar Teege
+49 89 6004 3353
gunnar.teege@unibw.de
09.11.2017