Professur "Angewandte Informatik, insb. IT-Sicherheit"

Organisation
Hochschule Fulda
Ort
Fulda
Profil
An der Hochschule Fulda studieren ca. 9.000 Studierende in ca. 60 Bachelor - und Master-Studiengängen. In den 8 Fachbereichen lehren und forschen mehr als 160 Professor*innen. Die Hochschule Fulda besitzt das eigenständige Promotionsrecht nach hessischem Hochschulgesetz. Insgesamt sind an der Hochschule Fulda ca. 700 Personen beschäftigt. Die Hochschule Fulda zeichnet sich durch qualitativ hochwertige Lehre und intensive Forschungsaktivität aus, weiterhin besitzt sie eine starke internationale Ausrichtung. Sie bietet hervorragende Lern- und Arbeitsbedingungen auf einem attraktiven und zusammenhängenden Hochschulcampus.
Website der Organisation
www.hs-fulda.de
Besetzung ab
Zum nächstmöglichen Zeitpunkt: Die Besetzung der Stelle erfolgt bei der ersten Berufung in der Regel gemäß § 61 Abs. 7 HHG im Beamtenverhältnis auf Probe. Die Probezeit beträgt drei Jahre. Die Stelle steht unbefristet zur Verfügung.
Bewerbungsfrist
15.06.2020
Stellenprofil
Ihre Aufgabenschwerpunkte:

- Vertretung der IT-Sicherheit mit IT-Netzwerken in Lehre und Forschung
- Abzudecken sind insb. grundlegende Themen der IT-Sicherheit und IT-Netzwerke, Verfahren zur Angriffserkennung und -abwehr, Kryptographie und IT-Sicherheitsstandards
- Übernahme von Grundlagenverantaltungen der Informatik
- Angewandte Forschung im Bereich IT-Sicherheit
- Mitwirkung an der konzeptionellen Weiterentwicklung des Fachbereichs und seiner
Studiengänge sowie in der Selbstverwaltung

Ihr Profil:
- abgeschlossenes Informatikstudium oder fachspezifisches informatiknahes Studium
- ausgewiesene praktische Erfahrung in obigen Gebieten
- Von Vorteil ist die Fähigkeit eine der Spezialisierung einzubringen, wie z. B. Security Engineering, Netzwerk-Sicherheit, Web- und Cloud-Sicherheit, Sicherheitsaspekte von Betriebssystemen, Sicherheitsaspekte von cyber-physikalischen Systemen (wie IoT oder Wearables) sowie IT-Forensik
- Bereitschaft und Befähigung zur Übernahme von Grundlagenveranstaltungen der Informatik sowie auch Lehrveranstaltungen in englischer Sprache durchzuführen
- Bereitschaft und Befähigung, praktische Laborübungen vorzubereiten und mit den Studierenden durchzuführen.

Die Hochschule Fulda ist forschungsstark und unterstützt Forschungstätigkeiten in vielfältiger Weise. Eine gute Pflege von Kontakten zu Praxispartnern und/oder eigene Aktivitäten in der angewandten Forschung werden erwartet.

Die Hochschule vertrittt ein Konzept der intensiven Betreuung der Studierenden sowie der Vernetzung in der Region und erwartet deshalb eine hohe Präsenz der Lehrenden an der Hochschule.
Fachbereich
Angewandte Informatik
Lehrgebiet
IT-Sicherheit
Anstellungsart
Professur
Vergütung
BesGr W2
Anmerkung
Menschen mit Behinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt. In der Gruppe der Professor*innen der Hochschule sind Frauen unterrepräsentiert. Der Frauenförderplan der Hochschule Fulda sieht hier eine Erhöhung des Frauenanteils vor. Bewerbungen von Frauen sind daher besonders erwünscht. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar. Die Hochschule Fulda ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert. Wir fördern die Vereinbarkeit von Beruf und Familie und bieten Ihnen Maßnahmen zur Gesundheitsförderung.

Ehrenamtliches Engagement wird in Hessen gefördert. Soweit Sie ehrenamtlich tätig sind, wird gebeten, dies in den Bewerbungsunterlagen anzugeben, wenn das Ehrenamt für die vorgesehene Tätigkeit förderlich ist.

Bewerbungsanschrift

An den Präsidenten
der Hochschule Fulda

nur per E-Mail

Ansprechpartner

Prof. Dr. Norbert Ketterer
-
norbert.ketterer@informatik.hs-fulda.de
18.05.2020