Business & Innovation Development – Navigation Intelligence

Organisation
Heidelberg Institute for Geoinformation Technology (HeiGIT)
Ort
Forschungseinrichtung, StartUp, Universität
Profil
Zur Förderung von Technologietransfer und angewandter Forschung im Bereich Geoinformatik wird derzeit mit Grundförderung der Klaus-Tschira Stiftung das Heidelberg Institute for Geoinformation Technology (HeiGIT) aufgebaut. http://heigit.org Dies soll zukünftig als An-Institut weitergeführt werden. Hierfür ist die Stelle für Business & Innovation Development - Navigation Intelligence and Location Based Services (Smart Mobility) zu besetzen (100%).
Website der Organisation
http://heigit.org
Besetzung ab
baldmöglichst
Bewerbungsfrist
15.11.2017
Stellenprofil
Das spannende Aufgabenportfolio beinhaltet z.B.:

· Strategische Konzeption neuer R&D-Aktivitäten, Dienste, Anwendungen und Produkte auf Basis OpenStreetMap und weiteren Daten insb. in den Bereichen Smart Mobility & Navigation Intelligence, Location Services, Smart City & Big Spatial Data etc. Zentral ist dabei die Open Source Pattform http://OpenRouteService.org

· Kunden-, Auftrags- und Projektakquise, sowie –management; Drittmittelakquise im nationalen und internationalen Umfeld

· Kommunikation und Präsentation intern und mit externen Partnern und Nutzern

· Koordinierende Schnittstelle zwischen Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten der Abteilung GIScience und dem Heidelberg Institute for Geoinformation Technology (HeiGIT) und externen Partnern

· Wissensmanagement und Koordination von Forschungs- und Entwicklungsarbeiten


Wir bieten eine spannende Aufgabe in einem interdisziplinären, dynamischen Team in einem hochaktuellen Wachstumsmarkt. HeiGIT ist mit der Abteilung Geoinformatik der Universität Heidelberg assoziiert und damit u.a. Mitglied im Interdisziplinären Zentrum für Wissenschaftliches Rechnen (IWR). Die Exzellenz-Universität Heidelberg bietet ein anregendes Umfeld mit vielen persönlichen Entwicklungsmöglichkeiten an einem attraktiven Standort mit hoher Lebensqualität.


Wir erwarten Erfahrung im Bereich Business Development bzw. Innovation Management. Hinzu kommt ein überdurchschnittlich abgeschlossenes Universitätsstudium in einem der Fächer Geoinformatik, Informatik, Geographie o.ä., idealerweise mit Promotion. Erforderlich sind neben ausgeprägtem Teamgeist, Selbständigkeit und hoher Motivation, v.a. ausgezeichnete Methoden- und Technikkompetenz und Erfahrung im Bereich Geoinformatik, insbesondere im Bereich Navigation Intelligence, Smart Mobility. Erfahrung bei Projektakquise und –management, Marketing und Vertrieb, Koordination und Administration, sowie ausgezeichnete Fähigkeiten zu interner und externer Kommunikation und Präsentation auf Deutsch und Englisch.

Die Stelle ist baldmöglichst zu besetzen und aus administrativen Gründen zunächst bis 30.06.2019 befristet mit der Option auf nachhaltige Verlängerung. Bewerbungsunterlagen (CV, Zeugnisse, Referenzen, etc.) senden Sie baldmöglichst, mögl. Oktober an zipf@uni-heidelberg.de. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt.
Fachbereich
Geoinformatik / Big Data Analytics / Routing
Lehrgebiet
Geoinformatik
Abteilung
Geoinformation Technology
Dienstsitz
Heidelberg
Anstellungsart
Business & Innovation Development – Navigation Intelligence
Vergütung
zunächst TVL

Bewerbungsanschrift

zipf@uni-heidelberg.de

nur per E-Mail

Ansprechpartner

Alexander Zipf
06221 545560
zipf@uni-heidelberg.de
04.11.2017