Zum Hauptinhalt springen

Stellenangebote

Wissenschaftlicher Mitarbeiter Programmierung (m/w/d) im Projekt "Feedback-basiertes E-Assessment in Mathematik, Informatik und Ingenieurwissenschaften (FAssMII)"

Organisation
Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (HTWK)
Ort
Leipzig
Profil
Die HTWK Leipzig bündelt ihre Kompetenzen in vier Lehr- und Forschungsprofillinien. Die Hochschule bekennt sich damit zur Einheit von Lehre und Forschung.

Die Profilbereiche orientieren sich an den Stärken und Potenzialen der HTWK Leipzig sowie an den aktuellen und künftigen Bedarfen in Wirtschaft und Gesellschaft.

Die Profillinien bündeln disziplinenübergreifend Studiengänge und Forschungsaktivitäten. Innerhalb der Profillinien entstehen Cluster, die zur Bildung neuer Netzwerke beitragen und Synergiepotenziale aktivieren. Sie sind für strategische Maßnahmen der Hochschule handlungsleitend. Die Studiengänge an der HTWK Leipzig sind wissenschaftlich fundiert und praxisnah.

Mit einer Vielzahl von öffentlich geförderten Forschungsvorhaben sowie Aufträgen aus der Wirtschaft zählt die HTWK Leipzig zu den forschungsstarken Hochschulen für Angewandte Wissenschaften in Deutschland.
Website der Organisation
https://www.htwk-leipzig.de/startseite/
Besetzung ab
nächstmöglicher Zeitpunkt
Bewerbungsfrist
13.02.2022
Stellenprofil
In der Fakultät Digitale Transformation der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (HTWK Leipzig) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

Wissenschaftlicher Mitarbeiter Programmierung (w/m/d) im Projekt
„Feedback-basiertes E-Assessment in Mathematik, Informatik und Ingenieurwissenschaften (FAssMII)“
in Vollzeit, befristet bis zum 31.07.2024, Vergütung nach Entgeltgruppe 13 TV-L.


Aufgabengebiet:

Projektbearbeitung Bildanalyse:
- Forschung und Entwicklung im Bereich der Web-Programmierung im Teilprojekt D „Automatisiertes Prüfen von Kompetenzen im Erstellen von graphischen Zusammenhängen in MINT-Fächern“,
- Entwicklung und Implementation von Verfahren zur semantischen Be- schreibung von Musterlösungen technisch-naturwissenschaftlicher Zeich- nungen (TNZ) sowie Methoden zur automatischen Generierung von Feedback auf Basis einer Musterlösung,
- Entwicklung und Implementation von Verfahren zur automatischen Be- wertung von TNZ-Lösungen sowie der automatischen Generierung von Feedback auf Basis einer Musterlösung unter Verwendung von BV- Analyseergebnissen,
- Entwicklung und Implementation zur Anbindung der o. g. Verfahren an ein Lern-Management-System inklusive geeigneter grafischer Oberflächen (GUI),
- Durchführung von Feldversuchen und Evaluationen zum Einsatz der Ver- fahren in der digitalen Lehre der HTWK Leipzig,
- Unterstützung der Forschung und Entwicklung von Systemen zur Bildana- lyse von TNZ,
- Unterstützung der didaktischen Forschung zur Wirksamkeit der Lern- prozesse unter Verwendung der entwickelten Technologien,
- Kooperation mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Gesamtprojekt zur gemeinsamen Projektzielerreichung insbesondere der Weiterentwicklung der digitalen Lehre an der HTWK Leipzig.

Öffentlichkeitsarbeit:
Unterstützung der Öffentlichkeitsarbeit für das Gesamtprojekt (in Zusammenarbeit mit den Teilprojekten), z. B. Publikation und Präsentation erzielter Ergebnisse.

Vernetzung:
Unterstützung der strategischen Vernetzung des Projekts innerhalb der HTWK Leipzig durch geeignete Maßnahmen in Zusammenarbeit mit den Teilprojekten mit dem Ziel der Weiterentwicklung von Lehre und Forschung an der Hochschule.


Anforderungsprofil:

- überdurchschnittlicher wissenschaftlicher Hochschulabschluss (Diplom/Master) der Informatik oder anderer MINT-Fächer,
- gute Programmierkenntnisse (u. a. Java, Javascript),
- Kreativität im Finden von neuen Lösungen,
- gute Englisch-Kenntnisse in Wort und Schrift,
- Team- und Kommunikationsfähigkeit,
- Kenntnisse im Bereich Web-Programmierung wünschenswert.


Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen in einem PDF- Dokument bis zum 13.02.2022 per E-Mail an: stellenausschreibung@htwk- leipzig.de (Betreff: Kennz. DM 117/21).

Für inhaltliche Rückfragen wenden Sie sich gern an Herrn Professor Thor (E-Mail: andreas.thor@htwk-leipzig.de, Telefon: 0341-3076 8623).

Im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehende Kosten werden nicht erstattet. Bewerbungen schwerbehinderter Personen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bitte beachten Sie unsere Hinweise zum Bewerbungsverfahren und zum Datenschutz unter www.htwk-leipzig.de/stellenausschreibungen.
Fachbereich
Fakultät Digitale Transformation
Abteilung
Projekt FAssMII
Anstellungsart
befristet in Vollzeit
Vergütung
E 13 TV-L

Bewerbungsanschrift

stellenausschreibung@htwk-leipzig.de
Betreff: Kennz. DM 117/21

nur per E-Mail

Ansprechpartner

Prof. Andreas Thor
0341-3076 8623
andreas.thor@htwk-leipzig.de
13.01.2022

Stelle anbieten

Die Veröffentlichung von Stellenanzeigen ist ein kostenloser Service der GI.