Zum Hauptinhalt springen

Stellenangebote

Informatiker (m/w/d) für die digitale Onkologie

Organisation
Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ)
Ort
80336 München
Website der Organisation
https://www.dkfz.de/de/index.html
Besetzung ab
zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Stellenprofil
Deutsche Krebsforschungszentrum ist das größte biomedizinische Forschungszentrum Deutschlands. Mit über 3.000 Beschäftigten betreiben wir ein umfangreiches wissenschaftliches Programm auf dem Gebiet der Krebsforschung.

Gemeinsam mit universitären Partnern an sieben renommierten Partnerstandorten haben wir das Deutsche Konsortium für Translationale Krebsforschung (DKTK) gegründet.

Für den Partnerstandort München des DKTK sucht das Deutsche Krebsforschungszentrum zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Informatiker (m/w/d) für die digitale Onkologie
(Kennziffer 2020-0192)

Am DKTK Standort München, zu dem das Klinikum rechts der Isar (MRI) und das LMU Klinikum (KUM) zählen, haben Sie die Möglichkeit, an einem der Spitzenstandorte der onkologischen Forschung in Deutschland zu arbeiten.

Ihre Aufgaben:
Ihre Hauptaufgabe ist es, mit dem lokalen IT-Team des DKTK und dem Comprehensive Cancer Center München an der Weiterentwicklung der digitalen Onkologie mitzuwirken. Dazu gehört die Mitarbeit an verbundweiten Initiativen und Projekten, wie der Clinical Communication Platform (CCP) und dem nationalen Netzwerk Genomischer Medizin. Der Fokus Ihrer Arbeit liegt dabei auf der technischen Entwicklung und Weiterentwicklung von Software und Infrastruktur. Dabei haben Sie die Möglichkeit, eigene Ideen einzubringen und umzusetzen.


Zu Ihren Aufgaben gehören:
- Systemadministration und Weiterentwicklung der CCP
- Entwicklung, Implementierung und Programmierung nachhaltiger Pipelines im - Bereich der molekularen Diagnostik
- Verantwortung für die Orchestrierung von Systemen
- Einbringung von modernen Lösungsstrategien zur Optimierung von Prozessabläufen
- Einarbeitung in spezifische Aspekte der Onkologie und Entwicklung eines Verständnisses für den onkologischen Datenbestand
- Koordinative Tätigkeiten sowie Einhaltung der Datenschutzrichtlinien und Vorgaben der Ethikkommission

Ihr Profil:
- Abgeschlossenes Studium der Informatik bzw. eines verwandten Fachgebietes oder eine vergleichbare Ausbildung (z.B. zum Fachinformatiker)
- Kenntnisse in mindestens einer Programmiersprache (z.B. Java, C++, JavaScript)
- Kenntnisse im Umgang mit SQL-basierten Datenbanksystemen
- Kenntnisse im Umgang mit Linux
- Interesse an medizinischen Inhalten
- Eigenverantwortliche Denk- und Arbeitsweise
- Teamfähigkeit
- Sehr gute Deutschkenntnisse

Wir bieten:
- Interessanten, vielseitigen Arbeitsplatz
- Internationales, attraktives Arbeitsumfeld
- Campus mit modernster State-of-the-art-Infrastruktur
- Vergütung nach TV-L mit den üblichen Sozialleistungen
- Möglichkeiten zur Teilzeitarbeit
- Flexible Arbeitszeiten
- Sehr gute Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet. Eine Verlängerung ist möglich.

Die Stelle ist grundsätzlich teilbar.

Weitere Informationen erhalten Sie von
Christine Koppenhöhl, Telefon +49 (0)89/4400-54627.


Chancengleichheit ist Bestandteil unserer Personalpolitik. Bewerbungen von Schwerbehinderten sind uns willkommen.

Bitte bewerben Sie sich unter Angabe der Kennziffer vorzugsweise über unser Online-Bewerber-Tool (www.dkfz.de).

Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir per Post zugesandte Unterlagen (Deutsches Krebsforschungszentrum, Personalabteilung, Im Neuenheimer Feld 280, 69120 Heidelberg) nicht zurücksenden und Bewerbungen per E-Mail nicht angenommen werden können.

Bewerbungsanschrift

https://jobs.dkfz.de/de/p/raven51/jobs/42629/form

nur online

Ansprechpartner

Christine Koppenhöhl
+49 (0)89/4400-54627
c.koppenhoehl@dkfz-heidelberg.de
11.08.2020

Stelle anbieten

Die Veröffentlichung von Stellenanzeigen ist ein kostenloser Service der GI.