Meldung

INFORMATIK 2017 in Chemnitz: Digitale Kulturen

Die Digitalisierung ist der zentrale Treiber gesellschaftlichen Wandels. Sie umfasst alle Bereiche der Kultur: Von den seit den 1980er Jahren digitalisierten Schriften und Handschriften der Literaturwissenschaft, den virtuell rekonstruierten Funden der Archäologie über die nahezu komplett umstrukturierte Musikwirtschaft bis hin zu neuen Formen der Kommunikation über soziale Medien. Die INFORMATIK 2017 der Gesellschaft für Informatik e. V. (GI), die vom 25. bis 29. September unter dem Leitthema „Digitale Kulturen“ an der Technischen Universität Chemnitz stattfindet, beleuchtet die Errungenschaften, Ziele, Herausforderungen und Risiken digitaler Kulturen.

Keynote-Sprecher am Tag der Informatik (Mittwoch, 27.09.) sind u.a.

  • Richard Stallman, Gründer der Free Software foundation: „Software and freedom: What developers need to know”
  • Lora Aroyo, Universität Amsterdam: „Data Science for Smart Culture: Harnessing Human Semantics at Scale“
  • Sören Auer, Direktor der Technischen Informationsbibliothek (TIB) Hannover: „Cognitive Data – How Open, Smart and Big Data Impact our World”
  • Schahram Dustdar, TU Wien: „Cyber-Human Partnerships – Towards a resilient ecosystem in Smart Cities”

 Die Konferenz bietet knapp 50 Workshops und Tutorien an, u.a.:

  • „Migration und Medien – Informative und integrative Wirkung digitaler Medien auf Migration“ (Montag, 25.09., 09:00-13:00 Uhr, Raum N102, TU Chemnitz, Reichenhainer Straße 90, 09126 Chemnitz)
  • „Blended Museum: Neue Formen der medialen Kulturvermittlung“ (Dienstag, 26.09., 09.00-18.00 Uhr, smac – Staatlichen Museum für Archäologie Chemnitz, Stefan-Heym-Platz 1, 09111 Chemnitz)
  • „Teilhabe an der allgegenwärtigen Kommunikation“ (Donnerstag, 28.09., 09:00-18:00 Uhr, Raum N101, TU Chemnitz, Reichenhainer Straße 90, 09126 Chemnitz)
  • „Digitaler Journalismus in postfaktischen Zeiten“ (Freitag, 29.09., 09:00-13:00 Uhr, Raum N105, TU Chemnitz, Reichenhainer Straße 90, 09126 Chemnitz)

Weitere Highlights der INFORMATIK 2017:

  • Verleihung des Innovations- und Entrepreneurpreises der GI sowie des Dissertationspreises des Fraunhofer-Verbunds IuK-Technologie (Dienstag, 26.09., ab 18.30 Uhr, Empfang im smac - Staatlichen Museum für Archäologie Chemnitz, Stefan-Heym-Platz 1, 09111 Chemnitz)
  • Verleihung des Dissertationspreis 2016, des GI-Unterrichtspreises 2017 und Preises des Fakultätentags Informatik 2017 (Mittwoch, 27.09., 14.00-14.30 Uhr, TU Chemnitz, Reichenhainer Straße 90, 09126 Chemnitz)
  • Verleihung der Konrad-Zuse-Medaille und Ernennung von zwei GI-Fellows (Mittwoch, 27.09., ab 18.30 Uhr, Festbankett im pumpwerk eins, Ludwig-Kirsch-Strasse 9, 09130 Chemnitz)

Weitere Informationen und zur Anmeldung unter www.informatik2017.de.

Foto ©Dirk Baltrusch / iStock
© dirkbaltrusch - iStock