Meldung

Heinz Schwärtzel wird GI-Ehrenmitglied

Heinz G. Schwärtzel, herausragender Wissenschaftler und Förderer der Informatik, wird auf der Jahrestagung "INFORMATIK 2008" in München zum Ehrenmitglied der Gesellschaft ernannt.

Heinz G. Schwärtzel, herausragender Wissenschaftler und Förderer der Informatik, wird auf der Jahrestagung INFORMATIK 2008 in München zum Ehrenmitglied der Gesellschaft ernannt.

Die Gesellschaft für Informatik e. V. (GI) zeichnet Personen mit der Ehrenmitgliedschaft aus, die sich um die Informatik verdient gemacht haben. Nach Konrad Zuse, Friedrich L. Bauer, Wilfried Brauer, Günter Hotz, Joseph Weizenbaum und Gerhard Krüger wird Heinz Schwärtzel das siebte Ehrenmitglied der GI.

Als führendem Manager gelang es Heinz Schwärtzel in herausragender Weise, mit sicherem Blick auf das Potenzial innovativer wissenschaftlicher Ideen industrielle und akademische Anforderungen an die Informatikforschung und –entwicklung vorteilhaft zu kombinieren.

Als GI-Präsident hat er sich große Verdienste nach der deutschen Wiedervereinigung bei der Integration der Informatikfachleute aus den neuen Bundesländern in die GI erworben.

Heinz Schwärtzel ist Mitbegründer des Deutschen Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kaiserslautern und Saarbrücken sowie des Internationalen Begegnungs- und Forschungszentrums für Informatik (IBFI, nunmehr Leibniz-Zentrum für Informatik) im Schloss Dagstuhl und hat sich damit auch im internationalen Umfeld für die Informatik verdient gemacht.

Er ist Träger des saarländischen Verdienstordens und des österreichischen Ehrenkreuzes für Wissenschaft und Kunst.

Die feierliche Verleihung der Ehrenmitgliedschaft findet anlässlich des Festabends in der Flugwerft Schleißheim bei München am Mittwoch, dem 10. September 2008 um 20:00 Uhr statt.