Meldung

Hannah Bast, Antonio Krüger und Katharina Zweig in Enquete-Kommission „Künstliche Intelligenz“ berufen

Ende September konstituiert sich die neue Enquete-Kommission des Bundestages unter Beteiligung einiger Mitglieder der Gesellschaft für Informatik.

Ende Juni hat der Bundestag die Einsetzung einer Enquete-Kommission „Künstliche Intelligenz – Gesellschaftliche Verantwortung und wirtschaftliche, soziale und ökologische Potenziale“ beschlossen, die am 27. September ihre konstituierende Sitzung hat. Die Enquete-Kommission soll unabhängig von und zusätzlich zu aktuellen Gesetzgebungsverfahren insbesondere die Chancen und Potenziale der Künstlichen Intelligenz (KI) sowie die damit verbundenen Herausforderungen untersuchen und Antworten auf die Vielzahl an technischen, rechtlichen, politischen und ethischen Fragen im Kontext von KI erarbeiten. Der Kommission gehören 19 Mitglieder des Bundestages sowie 19 Sachverständige an.

Unter den Sachverständigen sind auch drei Mitglieder der Gesellschaft für Informatik (GI) in der Kommission vertreten:

  • Prof. Dr. Hannah Bast ist Inhaberin der Professur für Algorithmen und Datenstrukturen an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Studiendekanin der Technischen Fakultät dort und ab dem 1. Oktober deren Dekanin. Hannah Bast war langjährige Sprecherin der GI-Fachgruppe „Algorithmen“ und ist Mitglied im Leitungsgremium des Fachbereichs Grundlagen der Informatik und des Fachausschusses Theoretische Informatik.
  • Prof. Dr. Antonio Krüger ist Professor für Informatik an der Universität des Saarlandes und Direktor des Innovative Retail Laboratory am Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI). Antonio Krüger war sechs Jahre lang Sprecher des GI-Fachbereichs „Künstliche Intelligenz“.
  • Prof. Dr. Katharina Zweig leitet das Algorithm Accountability Lab des Fachbereichs Informatik an der TU Kaiserslautern. Katharina Zweig ist Junior Fellow der GI, Sprecherin der Regionalgruppe Kaiserslautern und Mitherausgeberin des Informatik Spektrums. Sie bekam 2017 den Ars-Legendi-Fakultätenpreis der Ingenieurwissenschaften und Informatik für die Gestaltung des Studiengangs „Sozioinformatik“ und wurde 2018 zusammen mit den Gründern von AlgorithmWatch mit der Theodor-Heuss-Medaille ausgezeichnet.

Weitere Sachverständige in der Enquete-Kommission sind:

  • Susanne Dehmel, Mitglied der Geschäftsleitung beim bitkom e.V.
  • Prof. Dr. Wolfgang Ecker, Lehrstuhl für Medienethik an der Hochschule für Philosophie in München
  • Tina Klüwer, Gründerin und CEO, Parlamind GmbH
  • Prof. Dr. Jörg Müller-Lietzkow, Lehrstuhl für Medienwissenschaften an der Universität Paderborn und Vorsitzender C-Netz
  • Sebastian Wieczorek, Head of Machine Learning Platform bei SAP
  • Dr. Sami Haddadin, Lehrstuhl für Robotik und Systemintelligenz, TU München
  • Jan Kuhlen, Rechtsanwalt und Netzwerk D64
  • Sophie Müller, Geschäftsführerin, Initiative D21
  • Lothar Schröder, Mitglied des Bundesvorstandes bei der Vereinigten Dienstleistungsgewerkschaft Verdi
  • Knut Löschke, Unternehmensberater
  • Prof. Dr. Boris Hollas, Lehrstuhl für Künstliche Intelligenz und Theoretische Informatik an der HTW Dresden
  • Dr. Aljoscha Burchardt, Lab Manager am DFKI
  • Andrea Martin, CTO IBM Deutschland, Österreich und Schweiz
  • Dr. Florian Butollo, Projektgruppe Globalisierung, Arbeit und Produktion beim Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung 
  • Stefan Heumann, Stiftung Neue Verantwortung 

Wir wünschen Katharina Zweig, Antonio Krüger und Hannah Bast sowie den weiteren Mitgliedern der Kommission ein gutes Gelingen bei diesen wichtigen Aufgaben. Weitere Informationen zur Enquete-Kommission finden Sie auf der Seite des Bundestages.

Eine Reihe der Experten und Parlamentarier der Enquete-Kommission werden unmittelbar vor der konstituierenden Sitzung im Rahmen der #INFORMATIK2018 am 27. September in Berlin mit uns diskutieren u.a. Saskia Esken (MdB / SPD), Petra Sitte (MdB / DIE LINKE), Andreas Steier (MdB / CDU), Tina Klüwer, Andrea Martin und Susanne Dehmel. Weitere Informationen unter www.informatik2018.de.

Antonio Krüger, © DFKI
Hannah Bast, © Uni Freiburg
Katharina Zweig, © GI