Pressemitteilung

GI/VDE-Forum zum Thema "Green IT" auf der CeBIT

Ist Green IT ein Zukunftskonzept? Welchen Beitrag leistet die Informations- und Telekommunikationsbranche? Wie müssen Server, Rechenzentren und Kommunikationsnetze der nächsten Generation gestaltet werden, um nicht selbst ein wesentlicher Faktor globaler Emission zu werden? Diese und andere Fragen stehen im Mittelpunkt des VDE/GI-Forums „Green IT“, zu dem der VDE und die GI am 5. März 2010 einladen.  

Mit den Bandbreiten, mit der zunehmenden Nutzung von Internet und Handys sowie mit der Vielfalt von e-Services wächst der Umfang des Datentransfers und damit auch der Energieverbrauch. Zurzeit erhöht sich das Verkehrsaufkommen in den IKT-Netzen um 50% – 100% pro Jahr. Dieses Wachstum wird auch in den nächsten 10 Jahren anhalten. Damit verbunden ist gleichzeitig eine Erhöhung des Energieverbrauchs von ca. 16% – 20% pro Jahr. Umso wichtiger wird es unter Kosten- und Klimaschutz­aspekten, den Energieverbrauch zu reduzieren und die Energieeffizienz zu steigern.  

Das VDE/GI-Forum stellt ein aktuelles Thema auf den Prüfstand. Mitglieder der IT-Community aus Industrie, Wissenschaft und Politik diskutieren über Perspektiven, Chancen und die Trends der Zukunft.  

Zeit: Freitag, 5. März 2010 von 11.00 bis 13.00 Uhr

Ort: CeBIT Convention Center Saal 13/14

  Podiumsteilnehmer:

  • Dipl.-Ing Ralf Fischer, VP Hardware Development IBM, Böblingen
  • Prof. Dr. Peter Marwedel, Repräsentant der Gesellschaft für Informatik (GI), Head Embedded Systems Design Automation Group, TU Dortmund
  • Prof. Dr.-Ing. Ingo Wolff, Vorsitzender der Informationstechnischen Gesellschaft im VDE (ITG), Geschäftsführer IMST GmbH, Kamp-Lintfort

Moderation: Dipl.-Ing. Jörg Michael Thielges, Past President VDE/ITG Berater des ITG-Vorstands  

Ab 12.30 Uhr gibt es bei einem Mittagsimbiss die Möglichkeit vertiefender Gespräche.

Einladung und Anmeldung finden Sie hier.

Die Gesellschaft für Informatik e.V. (GI) ist eine gemeinnützige Fachgesellschaft zur Förderung der Informatik in all ihren Aspekten und Belangen. Gegründet im Jahr 1969 ist die GI mit ihren heute rund 22.000 Mitgliedern die größte Vertretung von Informatikerinnen und Informatikern im deutschsprachigen Raum. Die Mitglieder der GI kommen aus Wissenschaft, Wirtschaft, öffentlicher Verwaltung, Lehre und Forschung.

Bei Veröffentlichung Beleg erbeten. Vielen Dank!

16. Februar 2010, Cornelia Winter, Tel. 0228/302-147 

Gesellschaft für Informatik e.V. (GI)
Ahrstr. 45
53175 Bonn
Tel 0228/302-145 (Geschäftsstelle)
Fax 0228/302-167

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne unter Kontakt zur Verfügung.

Wenn Sie unsere Pressemeldungen regelmäßig erhalten möchten, tragen Sie sich bitte in den GI-Presseverteiler ein: E-Mail

Bitte geben Sie Ihren Namen und Redaktion an.