Pressemitteilung

GI-Präsident Liggesmeyer übergibt Handlungsempfehlungen zur Zukunft der Digitalen Gesellschaft an Bundesministerin Wanka

Im Rahmen der BMBF-Abschlussveranstaltung des Wissenschaftsjahres 2014 „Die digitale Gesellschaft“ am 2. Dezember 2014 in Berlin hat die Gesellschaft für Informatik e.V. (GI) Bundesministerin Wanka Handlungsempfehlungen und Diskussionsanregungen zur Zukunft der digitalen Gesellschaft übergeben.

Deutschlands „digitale Köpfe“ haben diese Handlungsempfehlungen und Diskussionsanregungen zur Zukunft der digitalen Gesellschaft gemeinsam mit Vertretern der Jury und weiteren Interessierten während einer Konferenz erarbeitet. Gemeinsam skizzierten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in den insgesamt sechs Workshops

  • Zukunft Wirtschaft und Industrie
  • Zukunft Gesellschaft und Medien
  • Zukunft Gesundheit und Medizin
  • Zukunft Politik
  • Zukunft Kunst und Kultur
  • Zukunft Energie

die Empfehlungen an das BMBF zur Ausgestaltung der Zukunft der digitalen Gesellschaft.

Deutschlands „digitale Köpfe“ – das sind 39 Frauen und Männer aus Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft, die mit ihren Ideen und Projekten die digitale Entwicklung in unserem Land maßgeblich voran bringen. Sie wurden auf Initiative der Gesellschaft für Informatik im Wissenschaftsjahr 2014 ausgewählt.

GI-Präsident Peter Liggesmeyer: „Die GI-Initiative „Deutschlands digitale Köpfe“ hat uns gezeigt, dass das Potenzial in unserem Lande für die aktive Gestaltung der Zukunft einer digitalen Gesellschaft immens ist. Die Resonanz auf unsere Initiative und die „Köpfe“ war bundesweit positiv; die Gekürten haben in zahlreichen Beiträgen und Vorträgen ihre Arbeitsschwerpunkte der Öffentlichkeit vorgestellt. Die vorliegenden Handlungsempfehlungen sind das Ergebnis aus einem interdisziplinären Diskurs und zeigen eindringlich die Breite der Herausforderungen, die wir gemeinsam zu bewältigen haben.“

Bundesministerin Wanka dankte der GI für ihr Engagement mit der Ausrichtung der Initiative Deutschlands digitale Köpfe im Rahmen des BMBF-Wissenschaftsjahres.

Die Handlungsempfehlungen und Diskussionsanregungen, nähere Informationen zu „Deutschlands digitalen Köpfen“, der Jury sowie Impressionen der Abschlussveranstaltung sind ab sofort unter www.gi.de/digitale-koepfe abrufbar.

Foto © Christian Krupps