Pressemitteilung

GI lobt Plakatwettbewerb im Zuse-Jubiläumsjahr aus

Im Jahr 2010 wäre Konrad Zuse, der Erfinder des Computers, 100 Jahre alt geworden. Aus diesem Grund lobt die Gesellschaft für Informatik e.V. (GI) einen Plakatwettbewerb für Schüler/innen aus, bei dem sie nach der „Informatik im Alltag“ suchen und diese anschaulich darstellen sollen. Erwünscht sind insbesondere solche Einreichungen, die den konkreten Einfluss auf das Leben des Einzelnen darstellen.

Der Wettbewerb findet zweistufig statt, erst auf Landes- und anschließend auf Bundesebene. Die Siegerplakate werden auf der Konferenz „Informatik und Schule INFOS“ im September 2011 in Münster ausgestellt.
 
Einsendeschluss ist der 10. Januar 2011. Die Gewinner erhalten Geld- und Sachpreise. Die kompletten Unterlagen mit weitergehenden Informationen und Ansprechpartnern stehen hier zur Verfügung.

Die Gesellschaft für Informatik e.V. (GI) ist eine gemeinnützige Fachgesellschaft zur Förderung der Informatik in all ihren Aspekten und Belangen. Gegründet im Jahr 1969 ist die GI mit ihren heute rund 22.000 Mitgliedern die größte Vertretung von Informatikerinnen und Informatikern im deutschsprachigen Raum. Die Mitglieder der GI kommen aus Wissenschaft, Wirtschaft, öffentlicher Verwaltung, Lehre und Forschung.

Bei Veröffentlichung Beleg erbeten. Vielen Dank!

15. Juli 2010, Cornelia Winter, Tel. 0228/302-147 

Gesellschaft für Informatik e.V. (GI)
Ahrstr. 45
53175 Bonn
Tel 0228/302-145 (Geschäftsstelle)
Fax 0228/302-167

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne unter Kontakt zur Verfügung.

Wenn Sie unsere Pressemeldungen regelmäßig erhalten möchten, tragen Sie sich bitte in den GI-Presseverteiler ein: E-Mail

Bitte geben Sie Ihren Namen und Redaktion an.