Meldung

GI-Juniorfellow Dominik Herrmann erhält GI/CAST-Promotionspreis

Am 21. November 2014 wurde in Darmstadt zum fünften Mal der Promotionspreis IT-Sicherheit verliehen. Dieser gemeinsam vom CAST e.V. und dem Fachbereich „Sicherheit – Schutz und Zuverlässigkeit“ der Gesellschaft für Informatik e.V. ausgeschriebene Preis würdigt hervorragende Dissertationen aus der IT-Sicherheit. Gesucht waren Arbeiten, die einen Fortschritt für die IT-Sicherheit bedeuten und solche, die einen Zugewinn von Sicherheit in IT-Anwendungen ermöglichen.

Mit 17 Einreichungen verzeichneten die beteiligten Organisationen die höchste Beteiligung am Promotionspreis seit seinem Bestehen. Aus den vorliegenden Einreichungen vier Kandidaten ihre Arbeiten vor, die zuvor von der CAST/GI Jury aus allen Einreichungen ausgewählt worden waren. Anschließend wurde der Preisträger auf Basis seines Vortrags und der anschließenden Diskussion der anwesenden Fachexperten ausgewählt. Der Gewinner des diesjährigen CAST/GI Promotionspreises IT-Sicherheit ist Herr Dr. Dominik Herrmann (Universität Hamburg) mit seiner Arbeit „Beobachtungsmöglichkeiten im Domain Name System: Angriffe auf die Privatsphäre und Techniken zum Selbstdatenschutz“.

Die Arbeit von Dr. Herrmann befasst sich mit dem zunehmenden Interesse an vermeintlich harmlosen Domain Name System (DNS) Verkehrsdaten, die jeder Internetnutzer beim Surfen im Netz hinterlässt und deren Analyse eine sehr reale und bislang weitgehend vernachlässigte Gefahr für die Privatsphäre eines Internetnutzers darstellt. Durch die Erkenntnisse von Dr. Herrmann verschieben sich die Grenzen der Privatheit weiter zu Ungunsten des Endnutzers. Des Weiteren leistet seine Arbeit Beiträge zur Entwicklung benutzbarer datenschutzfreundlicher Techniken zum Selbstdatenschutz in diesem Bereich und er demonstriert, wie sich mit maschinellen Lernverfahren neuartige Ermittlungsmethoden im Bereich der digitalen Forensik gestalten lassen.

Wir gratulieren!