Meldung

Gesellschaft für Informatik ernennt vier neue Fellows

Zum zehnten Mal hat die Gesellschaft für Informatik e.V. (GI) verdiente Persönlichkeiten aus der Informatikszene zu „GI-Fellows“ ernannt. GI-Fellows zeichnen sich durch herausragende Beiträge technisch-wissenschaftlicher Art zur Informatik aus. Es können aber auch Personen gewürdigt werden, die sich um die Gesellschaft für Informatik oder um die Informatik im Allgemeinen verdient gemacht haben.

Im Jahr 2011 hat das Auswahlkomitee unter der Leitung des ehemaligen GI-Präsidenten Prof. Dr. Matthias Jarke vier Persönlichkeiten ausgewählt, die auf der größten Informatikkonferenz im deutschsprachigen Raum, der INFORMATIK 2011, am 5. Oktober 2011 in Berlin zum GI-Fellow ernannt worden sind:

  • Prof. Dr. Susanne Albers, Humboldt-Universität zu Berlin
  • Prof. Dr. Gregor Engels, Universität Paderborn
  • Prof. Dr. Ulrich Furbach, Universität Koblenz-Landau
  • Prof. Dr. Heinrich Reinermann, Deutsche Hochschule für Verwaltungswissenschaften Speyer

Weitere Informationen zum GI-Fellowprogramm finden Sie hier.

GI-Präsident Stefan Jähnichen mit den neuen GI-Fellows Heinrich Reinermann, Susanne Albers, Gregor Engels und Ulrich Furbach (von links)