Meldung

Digital-Gipfel: GI veröffentlicht Stellungnahme zur KI-Strategie der Bundesregierung

Pünktlich zum Beginn des Digital-Gipfels in Nürnberg mit dem Schwerpunkt Künstliche Intelligenz (KI) veröffentlicht die Gesellschaft für Informatik e.V. (GI) eine ausführliche Stellungnahme zur KI-Strategie der Bundesregierung. Das Dokument wurde federführend vom GI-Fachbereich "Künstliche Intelligenz" erstellt.

Die Bundesregierung hat im November auf einer Klausurtagung in Potsdam die Strategie Künstliche Intelligenz (KI) vorgelegt. Die Gesellschaft für Informatik e.V. (GI) als wichtigste Interessensvertretung der Informatik im deutschsprachigen Raum und insbesondere der GI-Fachbereich Künstliche Intelligenz (GI-FBKI) als eine der größten KI-Gemeinschaften in Europa begrüßen die Bestrebung der Bundesregierung sowohl Forschung und Entwicklung als auch Anwendung von KI in Deutschland und Europa auf ein weltweit führendes Niveau zu bringen. 

Berseits im Konsultationsprozess zur Nationalen KI-Strategie, in dem Verbände, Fachgesellschaften und Unternehmen Stellungnahmen verfassen konnten, hatte sich die GI eingebracht. Im nun veröffentlichten Dokument wurden die essentiellen Punkte dieser Stellungnahme der GI in einer überarbeiten und erweiterten Fassung dargelegt.

Hier finden Sie das Dokument zum Download.

Pressekontakt

Daniel Krupka
Gesellschaft für Informatik e.V. (GI)
Tel.: +49 (0)30/7261566-15
Mobil: +49 (0)163/8694216
Mail: daniel.krupka(at)gi.de

  © S. Peshkova - Fotolia
PD Dr. Matthias Klusch, Sprecher des GI-Fachbereiches "Künstliche Intelligenz"
© Rita Loschitz - GI