imageBugfix.png
GI_Keyvisual_PP_HD.jpg
Aktuelles

Sophie Wilson: Prozessor- und System-Architektin

Sophie Wilson entwickelte bereits als Cambridge-Studentin eine Maschine für automatische Viehfütterung und einen 8-Bit Mikroprozessor für die Firma Acorn. Bei Acorn baute sie zusammen mit Steve Furber einen Microcomputer für die BBC. Dieser war Teil einer Fernsehserie und eines Computerprojekts und wurde mehr als eine Million Mal verkauft. Ferner entwarf sie für das Projekt das Betriebssystem und BBC BASIC.

Mit Furber erdachte sie ebenfalls den besonders effizienten ARM RISCProzessor, für den sie u.a. den Befehlssatz beisteuerte. Somit lieferte Wilson einen wesentlichen Beitrag zu den heutigen energieeffizienten und leistungsfähigen Smartphones und Tablets: Fast überall finden sich mittlerweile ARM RISC-Prozessoren. Insgesamt wurden mehr als 30 Milliarden dieser Prozessoren verbaut.

Seit dem Aufkauf der von ihr mitgegründeten Firma Element 14 arbeitet Sophie Wilson für Broadcom. Hier leitete sie die Entwicklung des Firepath Prozessors für DSL-Geräte. Wilson wurde zum Fellow des Computer History Museums ernannt, in die Royal Society aufgenommen und von Maximum PC als eine der 15 wichtigsten Frauen der Computergeschichte genannt. Privat engagiert sie sich in einer Theatergruppe und für eine Kinderkrippe.